Praxisgemeinschaft für Krankengymnastik und Rehabilitation

Atem- und Asthmatrainer

Die Atemtherapie dient dazu ,die Atmung durch die Mobilisierung des Brustkorbes zu verbessern und gleichzeitig die Vitalkapazität zu erhöhen. Transport und Lösung von Sekreten  sollen angeregt werden, die Atemarbeit soll durch die Lockerung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur des Rumpfes erleichtert werden.

 

Angewandt werden kann die Atemtherapie:

* vor oder nach Operationen zur Verbesserung der Lungenfunktion
* therapeutisch bei obstruktiven(z.B. Asthma Brochiale) oder restriktiven(z.B. Lungenfibrose) Lungenerkrankungen,Wirbelsäulenerkrankungen, wie Skoliosen oder MorbusBechterew

 

Weitere Informationen: http://www.asthmaschulung.de